*** Beware of the Sabberfaktor! ***

 



 

 

Nuvvostanante
Nenoddantana
Nuvvostanante Nenoddantana - Titel

Sabberkandidaten Siddharth, Trisha
Weitere Rollen Srihari, Prakash Raj, Sunil, Veda
Wer ist schuld?

Regie: Prabhu Deva
Schreiberlinge: MS Raju, Veeru Potla & die Parachuri Brothers
Kamera: Venu Gopal
Musik: Devi Sri Prasand
Texter: Sirivennela
Worum gehts? Shivarams Mutter wurde von ihrem Mann für eine reiche Frau sitzen gelassen und ist durch den Schock gestorben. Shivaram musste von da an seine kleine Schwester Siri alleine aufziehen und findet reiche Menschen gar nicht toll. Als Siri zur Hochzeit einer Freundin fährt (deren Familie richtig Kohle hat, was Shivaram in dem Fall aber ausnahmsweise nicht stört - könnte an der Schoki liegen, die sie immer mit sich rumschleppt), trifft sie auf Santosh.
Santosh ist Millionärssohn, aus London und ein total durchgedrehter Schnuffel. Das hat er vom Papa, der genauso putzig ist. Auch wenn er nicht so toll aussieht. Die Mama dagegen ist eine ziemliche Schreckschraube, die Spenden an Waisenhäuser doof findet und auch sonst eher langweilig ist.
Santosh steht natürlich sofort auf Siri. Kein Wunder: Sie sieht richtig toll aus und findet ihn doof. Deswegen wendet er typisch männliche Logik an und geht ihr solange auf die Nerven bis sie ihn auch toll findet. Aber hey, wer würde das nicht? Alles könnte total toll sein, aber die Mama und Siris Bruder sind sich erstaunlicherweise in einer Sache einig: Nur über meine Leiche! Außerdem hat Mama schon die passende Braut für ihren Wonneproppen gefunden - eine blöde, verwöhnte Zicke, deren fieser, nervensägender Vater alles tun würde, um den Schatzischnuffi zum Schwiegersohn zu bekommen. Jetzt muss Santosh zeigen, was in ihm steckt. Und dabei ziemlich siffig werden!
Das sagt Mission BAS: Mission BAS will MEHR! Mehr Siddharth! Mehr Trisha! Mehr Kühe! Mehr Nuvvostanante Nenoddantana! Hauptsache MEHR DAVON! MEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEHR!!!!
Äh. Ja. Sowas passiert, wenn man sich heldenhaft weigert, dem Drang nachzugeben und NVNV nicht noch einmal anzuschauen. Und noch einmal. Und noch ... äh ihr versteht, was ich meine. Bin gleich wieder da, muss nur schnell die kleinen rosa Pillen schlucken. Der Film hat einen gewaltigen Suchtfaktor - und ist fieserweise nach zweieinhalb Stunden schon wieder vorbei. Wieso??? Wieso nur? Bis zum Schluss hat man sich in die beiden Hauptdarsteller und einige der Nebendarsteller total verliebt, war mehrfach quiekend unterm Sofa gelegen, hat sich über ziemlich bescheuerte genauso wie über absolut geniale Witze totgelacht und wünscht sich eigentlich nur eines: einen Mann wie Santosh, der nicht nur das anbetungswürdigste Lächeln aller Zeiten aufweist, sondern auch mal für seine Angebetete bastelt (mit Glitzer und so!!!) und alle Unbill erträgt ohne ein doofer Machodepp zu sein. Ein Mann, der Spielzeugpferde knuddelt, seltsame Kostüme trägt und mehrere Ameisenstämme im Hintern hat. Außerdem muss man Siddharths patentierten Hüpfknuddel™ (Modemuser: lieber hier und hier klicken!) unbedingt gesehen haben! Und er kann asiatische Kampfposen! Und für die jungs gibts eine der süßesten Schauspielerinnen auf diesem Planeten! Dazu kommen noch tolle Gute-Laune-Rumhüpf-Mukke in schicker Inszenierung. Was will man mehr? Deshalb! ANSCHAUEN! SOFORT!
Allgemeine Sabberquote:

new_none.gif 30x29new_none.gif 30x29new_none.gif 30x29new_none.gif 30x29new_none.gif 30x29

Errrrrrotikfaktor:

*ventilatoranschalt* Die ein oder andere Szene prickelt ganz gewaltig, sogar, wenn ein Spielzeugpferdchen mit von der Partie ist.
Und dann gibts da noch den (ACHTUNG! Schlechtes Wortspiel im Anflug!) schärfsten Kuss der Filmgeschichte ...


Fashionwertung:

fashionwertung.jpg 70x67fashionwertung.jpg 70x67fashionwertung.jpg 70x67fashionwertung.jpg 70x67

Sidbaby ist die meiste Zeit sowas von schick angezogen. Das Highlight sind aber Trishas Outfits: Eins Haben-Wollen-auslösender als das andere und alle EXTRATOLL!
Nur die seltsamen pseudopsychedelischen Hemden von der fiesen Arschlochnervensäge sind einfach nur noch gruselig! Psychedelisch geht anders, mein Lieber!


Nassquote

90%!!!
So nass wirds selten! Siddharth läuft die halbe Zeit entweder triefnass, leicht feucht oder nur beinahe trocken herum. So wollen wir das haben!
Trisha wird zwar nie so klatschnass wie unser Schatz, aber so ein bisschen Wet Sari gibts natürlich auch!

Psychedelische Wirkung:

psychopilz.gif 55x45psychopilz.gif 55x45psychopilz.gif 55x45psychopilz.gif 55x45

Ein Film wie eine Droge - macht nach einer halben Stunde abhängig und verwandelt erwachsene Frauen in kleine quiekende Sabberpfützen. Und dann gibts da ja noch die tanzenden Psychokühe ...

Frauenpower:

Öh. Minimal? Obwohl ... wie Trisha den lieben Sid ankickboxt hat schon was ... und im Kokosnussweitwurf ist sie Weltmeisterin ... Aber wenns hart auf hart kommt, müssen natürlich die Jungs ran, ist ja klar. Hmpf. Als Ausgleich dafür ist Siddhart über lange Strecken meilenweit davon entfernt, irgendwelchen Machoklischees zu entsprechen: er bastelt, hüpft, knuddelt, darf hysterisch rumkreischen und ist totaaaal schnuffig.

Bilder: hier!
Mehr Reviews! Bollywiki
Marcos Kritik